Praxisschwerpunkte: Implantologie

Unsere Praxis ist seit vielen Jahren implantologisch tätig. Zur 3D- Diagnostik (DVT) und in besonderen Fällen kooperieren wir mit Herrn Dr. Arndt Müller, Löbau. Zahnärztliche Implantate ersetzen fehlende Zähne durch künstliche Zahnwurzeln. Auf oder an ihnen kann Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken oder herausnehmbaren Prothesen befestigt werden. Implantate reduzieren den Knochenabbau in zahnlosen Kieferabschnitten, weil sie die Kaukräfte auf den Kiefer übertragen.

Implantate bieten dem Patienten deutliche Verbesserungen und Vorteile:


  • Mit Hilfe von Implantaten kann herausnehmbarer Zahnersatz vermieden und festsitzender Zahnersatz ermöglicht werden.
  • Mit Hilfe von Implantaten können Zahnlücken geschlossen werden, ohne, wie z.B. bei einer Versorgung mit einer Brücke, gesunde Nachbarzähne zu beschleifen oder vorhandene Kronen/Brücken neu anfertigen zu müssen.
  • Mit Hilfe von Implantaten kann bei herausnehmbarem Zahnersatz ein deutlich verbesserter Halt erzielt werden.

Zahnärztliche Implantate bestehen aus dem Metall Titan. Dieses Material ist sehr gut verträglich und geht mit dem Kieferknochen eine feste Verbindung ein. Titan ist ein vielfältig eingesetzter Werkstoff, so z.B. in der Luft- und Raumfahrt bis hin zur Medizintechnik. Herzschrittmachergehäuse, künstliche Herzklappen, Gelenkersatzteile für z.B. Hüfte und Knie werden aus Titan gefertigt.

Die eigentliche Implantation erfolgt ambulant. Je nach Implantatort und Knochenqualität heilen Implantate in drei bis sechs Monaten ein, später erfolgt die Abdrucknahme und Anfertigung bzw. Eingliederung des Zahnersatzes. Der implantatgetragene Zahnersatz kann in vollem Umfang belastet werden.
Bei Interesse bieten wir Ihnen gern eine individuelle Beratung an.